Ausstellung „Das neue Wiesbaden – vom Bauhaus bis zum Schelmengraben“

Rathaus der Stadt Wiesbaden

11.- 22. 11.16

DSC03541  DSC03554
In den sechziger Jahren entwarf der Architekt und Stadtplaner Ernst May Pläne für neue Wohnformen in Wiesbaden. Umgesetzt wurde unter anderem die Siedlung Schelmengraben.
Fünfzig Jahre später sind diese Wohnungen immer noch bewohnt – von wem und wie leben diese Menschen heute in den Wohnungen?
Interviews mit verschiedenen Bewohnern des heutigen Schelmengrabens gaben auf diese Fragen vielfältige Antworten. Die Interviews bilden die die Grundlage für eine interaktive Installation eines Modellreihenhauses von 1926, der aktuellen Ausstellung mit dem Titel „Das neue Wiesbaden – vom Bauhaus bis zum Schelmengraben“.
Die Ausstellung wird im Rathaus der Stadt Wiesbaden, Schloßplatz 6, von Donnerstag, 11.11.16, bis Montag, 22.11.16 , zu sehen sein.
Die Vernissage zur Ausstellung wird am 14.11.16, 17:30 Uhr sein!
Zudem ist am Donnerstag, 17.11.16, eine Podiumsdiskussion über Wohnkonzepte vorgesehen.
Veranstalter der Ausstellung sind die Stadtteilkulturinitiative Schelmengraben BUNT in Kooperation mit den BauHauswerkstätten Wiesbaden, der GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen, dem Zentrum für Beratung und Therapie (ZBT) und dem KinderElternZentrum (KiEZ) Schelmengraben.
Alle interessierte Personen sind zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!